Lyrik

      Starte einfach das große Thema der lyrischen Ergüsse.
      Damit sind ja nicht nur Gedichte gemeint.
      Im großen ganzen Wortverdichtung.
      Sowohl ge- als auch ungereimt.


      Zum Aufwärmen etwas von mir:

      Ich kann nicht lyrisch! oder doch?

      Meine Gedichte
      =
      Wortspiele mit Bilderrätseln - garniert mit Buchstabensalat
      UNmögliche Dichtung/DICHTkunst
      Metrik mit Herz-Rythmus-Störung
      -
      PicassoPoesie

      BabyHüter sagt!
      :megaphone: Support your Local QuestBrett





      :construction: UnderConstruction :construction:




      hoffentlich ist der DoppelPost jetzt okay. Da ohnehin nix anderes hier reinging.

      Emsige Stille
      Ich schreibe also bin ich-
      Wenn ich nicht schreibe;
      verschwimmen meine Gefühle,
      verschwinden meine Gedanken
      ,
      ...vergessen...
      und
      meine Essenz
      zerrinnt
      mir
      zwischen den Fingern.
      -
      > Worte <
      ... geschrieben, gekritzelt, gedruckt, hingeschmiert...
      ...Blut, Tränen, Seufzer, Lachen...
      meine Seele ist auf Papier tätowiert
      -
      emsiges Schweigen, beredte Stille
      stumme Schreie verhallen ungehört
      Doch ich präge mein Blut in Papier!
      ...nicht ungelesen...
      Ich bin. Ich war.
      Ich bleibe..
      BabyHüter sagt!
      :megaphone: Support your Local QuestBrett





      :construction: UnderConstruction :construction:




      Du bleibst - hoffentlich - auch weiterhin kreativ, auf mehreren Gebieten.

      Aber wenn das so schmerzhaft ist,
      wie diese Worte es vermuten lassen,
      dann müssen, ehm, wir etwas dagegen tun.

      Nützt ja keinem etwas,
      wenn du dich dabei verzehrst.

      Tränke das Papier lieber mit dem Blut der Ungeheuer, Untoten, ...
      wenn du sie mit ihren Taten darauf anklagst,
      wie wär's ?

      Wohlsein
      XD ... nein alles okay... das "Schreiben" ist ja nicht das schmerzhafte. Der Schmerz bzw das Leid sind schon da, aber es hilft mir nunmal immens das ganze schriftlich herauszulassen ...abfließen... zu lassen. Besser das metphorische Blut auf Papier als das was ich mir sonst "antuen" könnte , was zu echtem Blutvergießen führen könnte. :D

      Wenn ich anfange zu schreiben, in Phasen wo meine Gedanken und Gefühle im epischen Widerstreit mein Hirn in Flammen setzten, hilft mir das idR dabei mich wieder zu fokussieren...dabei wieder zu denken...klarer zu werden...

      Die fantastischen Welten und Universien die in meinem Kopf aufsteigen und wieder verglühen, werden darin bleiben. (Falls nicht zu meinen Lebzeiten jemand ein leistbares Gerät erfindet, das Men-Machine-Interface mit Direktlink zum Drucker) Ich kann nicht mal eine Kurzgeschichte zu Ende schreiben, dafür hängt meine Fähigkeit zum Output nämlich der Flut meiner Gedanken viel zu sehr hinterher :P .

      Gedichte/Lyrik/PoetrySlam etc... sind das einzige was da geht. Die Zeit dies braucht eine einigermaßen annehmbare Wortverdichunt hinzukriegen, kann ich (manchmal) hinbiegen mich lange genug drauf zu konzentrieren. Das ein kreativer "Output" passiert.

      Romane und Stories auf Papier zu bringen, überlasse ich lieber denen, die dafür geeigneter ausgestattet sind... :P
      BabyHüter sagt!
      :megaphone: Support your Local QuestBrett





      :construction: UnderConstruction :construction:




      hmm...12 strophen lass ich mal weg......:/

      man ich war bestimmt schon 5 jahre weg davon
      doch liess leider wieder ne schlange in mein leben
      aber scheiss auf sie weil ich weiss zwar nicht wie
      aber ich muss dir mein frieden schliessen

      du warst einfach falsch auf der strasse
      so wie ich jetzt mitten in der gesselschaft
      finde auch immer seltener einen menschen der
      auch nur ein halb so grosses herz wie du hat

      und ich hätte noch soviele fragen
      aber dein grab schweigt mich nur an
      warum bist du einfach verschwunden und
      welcher wixxer hat dir was angetan

      ich werd es nie erfahren doch weiss
      du würdest mir sicher keine vorwürfe machen
      aber ich pass immer auf dich auf sind worte
      die ich auch nicht einfach so zu jeder sage....

      Meine Ressis finden sich jetzt hier --->
      DeviantArt :nomnom

      Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt, und ist ohne Unterschrift gültig.!.
      Nachdem ich die letzten 2 Tage in der Uni einem 10 stündigen Seminar über die Lyrik des 17. Jahrhunderts beigewohnt habe, habe ich im Abschluss ein Gedicht über ein mir persönlich am Herzen liegenden Themas verfasst, das absolut gar nichts mit dem 17. Jahrhundert zu tun hat. Oder doch? Enjoy:

      Nähe

      Wir standen recht weit von einander entfernt
      Und zwischen uns stand die Liebe.
      Wir hatten uns eben erst kennen gelernt
      Und hofften, dass sie uns bliebe.

      Und so - sind wir uns näher gekommen
      Und merkten: Es würde sich lohnen.
      Drum hab ich dich fest bei den Händen genommen:
      "Würdest du gern bei mir wohnen?"

      Erneut rückten wir näher zusammen
      Und hielten die Liebe zwischen uns fest,
      Während wir ganze Meere durchschwammen
      Und Bäume erklammen, bis hoch in's Geäst.

      Der Abstand wurde bewusst dezimiert,
      Zu groß war die Sehnsucht nach dir.
      Und so hofften wir, dass es endlich passiert
      Und wir uns begegnen im Hier.

      Doch unsere Nähe nahm der Liebe den Platz,
      So dass sie sich zwischen uns drehte und wandt
      Und schließlich mit einem finalen Satz
      Platzte und uns für immer verschwand.

      Nun stehen wir hier und haben uns doch
      Nach all den Jahren endlich berührt,
      Schauen uns an und fragen uns noch
      Wie das Streben nach Nähe zu so etwas führt.
      noch ein bisschen von mir (Shameless-Self-Promotion) XD

      "WahrnehmungsSache"

      Leben auf Durchzug im Blindflug
      PerceptionOverkill - FastForward EverytimeAnytime - InboxOverload
      Sturzflug mit D-Zug
      Filter fehlerhaft installiert - CPU falsch programmiert - Festplatte kollabiert
      Fragmente ins Hirn gebrannt
      >> Fisch in Aspik ?!? <<
      Puzzlestücke, manchmal mit Zunge aus Mundwinkel, staunend zusammengefügt
      Ein gewaltiges Mosaik - mein NeuronenMycel - durchsetzt mit seinem SeelenKrebs
      I00I
      0I
      0
      _

      Über den Begriff SeelenKrebs bin ich allerdings mittlerweile hinweg. Das ist alles ein essentieller Teil von mir - Check.
      ABER ich bin weit mehr und vor allem: Meine Seele hat keinen Krebs. Ja sie hat einen Schaden gekriegt - aber ich bin immer noch hier. Und ich werde auch bleiben. Weil ich neugierig darauf bin. Wer dieser Mensch, den ich im Spiegel sehe und eigentlich gar nicht 'erkenne', in Wirklichkeit ist. Ich hoffe mich eines Tages selber zu kennen und mich abseits von allen Zweifeln als ICH selbst zu begreifen, zu lieben und respektieren. Der erste Schritt dorhin ist denke ich. Heraus zu finden woraus ich bestehe und das alles zu akzeptieren ohne es bewerten.

      BabyHüter sagt!
      :megaphone: Support your Local QuestBrett





      :construction: UnderConstruction :construction:




      Mir ist langweilig, also mach ich hier mal mit und suche euch ein paar Sachen raus die ich bisher so geschrieben hab. :P
      ______________________________________________________
      (Aufmerksame Spieler können dieses Exemplar sogar in meinem Spiel finden. ;) )

      Der Stern

      Des nächtens Stern
      die Nacht erhellt.
      Unschuldig rein,
      sein Licht entfällt.
      Des Erden Antlitz
      schön und klar.
      Getaucht in Reinheit
      vollkommen und gar.
      ______________________________________________________

      Flügel und Feuer

      Meine Gedanken sind die Flügel,
      die mich in die Welt hinaustragen.
      Meine Fantasie ist das Feuer,
      das mir die Kraft zum Leben gibt.
      ______________________________________________________
      (Aufmerksame Spieler können dieses Exemplar sogar in meinem Spiel finden. ;) )

      Natur

      Oh wundervolle, grüne Pracht.
      Des Himmels und der Erde.

      Gezeichnet von des Menschen Hand,
      erhebst dich in der Ferne.

      Unberührte Herrlichkeit,
      des Auges schönster Schmaus.

      Strahl weiterhin in voller Pracht,
      dein Leben, hauch es niemals aus!
      ______________________________________________________
      (Aufmerksame Spieler können dieses Exemplar sogar in meinem Spiel finden. ;) )

      Sand der Zeit

      Während die Zukunft uns wie Sand zwischen den Händen verrinnt,
      kämpfen wir weiter auf endlosen Schlachtfeldern.

      Gefangen in der Zeit verharren wir in der Gegenwart,
      ohne Aussicht auf Erlösung…
      ______________________________________________________

      Hoffnung, Schmetterling


      Hoffnung ist wie ein Schmetterling im Wind.
      Unbeugsam sich seinen Weg suchend,
      während alles um ihn herum sich weiterdreht.

      Doch kann er nicht ewig so weiterfliegen,
      auf der Flucht vor dieser untragbaren Last.
      Irgendwann werden seine Flügel müde.

      Dann zeigt er seine Verzweiflung,
      weil er nicht mehr fliehen kann.
      Er schreit sie heraus, indem er zerbricht.
      ______________________________________________________
      (Einfach um jetzt noch was dazu zu packen das ziemlich crazy ist... Das ist mittlerweile 3 Jahre alt und so mit das zweit heftigste was meinem Kopf zum Thema "Depressive Ergüsse" bisher entsprungen ist. xD)

      Realität VS Traumwelt


      Arme die im Geiste den schwarzen Himmel liebkosen,
      unendlich sanft und doch gequält voller Leid.
      Einsam um Erlösung flehend, die Gebeine entstellt,
      gefangen in unendlicher Dunkelheit.

      Unserer Freiheit beraubt bleibt uns der Zutritt ins Himmelreich auf ewig verwehrt.
      Mit gebrochenen Flügeln kriechen wir mit geschundenen Körpern,
      deren Reinheit längst verloren weiter hinab in die Finsternis.

      Verschließe die Augen vor der Wirklichkeit,
      und öffne sie nie wieder.
      Verbanne deine Gefühle in dein Inneres,
      und lass sie dort auf ewig ruhen.

      Entfliehe dieser Wirklichkeit,
      in die Freiheit deiner Gedanken.
      Denn nur hier sind wir frei und können fliegen,
      selbst dann wenn die Realität unsere Flügel bricht.
      ______________________________________________________

      So, das wars dann mal... Jetzt hab ich den Thread genug verschandelt und ein wenig Zeit totgeschlagen! :D

      Meine Burg ist kalt und dunkel, liegt am Grund des Weltenbaums. -
      In meinem Reich gibts keine Helden, nur das Ende eines Traums.

      ______________________________________________
      Das ist BabyHüter. Er ist böse und niedlich!!


      Lost Wonderland





      @Reika Sand der Zeit gefällt mir echt gut auch wenn es leider echt kurz ist...aber mag so tiefsinnige formulierungen.....

      naja...dann setze ich mal auch wieder was rein...wenn ich bloss nicht immer zensieren müsste...:P
      Oxymoron heisst das Lied vom Album "Zwiespalt"...

      P1:
      ich bau distanz zu leuten auf
      deren nähe ich viel zu gern hab
      und hab keine ahnung wieso man
      ich bin halt einfach bescheuert

      warum häng ich immer an den menschen
      die nicht ehrlich zu mir sind
      ignorier was bekannte schicken
      und texte viel lieber mit fremden

      obwohl mir egal ist was sie denken
      vielleicht auch gerade aus dem grund
      oder ich bin einfach nicht mehr fähig
      zu einer normale beziehungen

      weil ich frauen an die ich denke
      irgendwann gar nicht mehr schreibe
      kaum eine die mich nicht mag doch
      ich kann mich selber nicht mehr leiden

      je mehr menschen um mich rum sind
      umso einsamer fühl ich mich
      bin wie ein oxymoron etwas das
      mit sein widerspruch verbunden ist

      und wie du willst mir helfen man
      mich kann eh keiner mehr retten
      hoff immernoch auf bessere tage
      die mal nicht im delirium enden

      wobeil ich gerade an guten tagen
      -----
      -----
      -----

      auf dieser welt passiert nix gutes
      wenn man sich nicht selbst bewegt
      ich weiss schon was ich will aber
      steh mir dabei wieder nur selbst im weg

      H:
      muss mich zwar schon lange rasieren
      aber bleibe ein kind im geist
      auch wenn ich mich meistens nur
      von meiner erwachseneren seite zeigt

      der lieber beobachte und schweig
      statt er mit anderen kommuniziert
      sich lieber wochenlang isoliert
      völlig still und introviert

      um mich gedanklich abzulenken
      oder von eben diesen zu befreien
      sie einfach wieder zu löschen
      oder mit mein mitmenschen zu teilen

      verbring stundenlang allein damit
      verschlüsselte texte zu schreiben
      nur verzerrte momentaufnahmen eigendlich
      will ich mich hier gar kein mitteilen

      P2:
      könnte eigendlich was unternehmen
      doch bleibe heut lieber allein
      bin selten lang an einem ort und
      für die meisten nur ein fragezeichen

      ich seh gar nicht alles schwarz
      doch bleib heut lieber ein pessimist
      was den klaren vorteil hat das man
      nurnoch positiv überrasscht wird

      gefährlich wird es eigendlich nur
      wenn eine frau es auf mein herz absieht
      -----
      -----

      also am besten nicht beachten und
      eingendlich könnt ihr mir ja eh nichts
      weil dort wo mein herz sein sollte
      heute nurnoch ein dunkler fleck ist

      und die tage an den es mir gut geht
      kann ich an einer hand abzählen
      flieh vor der menschlicher wärme
      um mich vor dieser kälte zu schützen

      wenn ich immer glücklich wäre
      würde ich diese welt genauso hassen
      oder würde ich wie die meisten
      gedankenlos die erde zertrampeln

      wieder tagelang ohne schlaf weil
      ich nicht will oder nicht kann
      -----
      oder auch ein bisschen von allen

      enspricht überhaupt etwas der wahrheit
      oder will ich damit den fakt verdräng
      das ich meine zeit meist nur verschwende
      fragen ohne antworten nachzurennen

      Ps@Reika...so verschandelt man einen thread richtig...:P

      Meine Ressis finden sich jetzt hier --->
      DeviantArt :nomnom

      Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt, und ist ohne Unterschrift gültig.!.
      @Reika + @STIK "Verschandeln" pah ihr habt keine Ahnung davon. Niemand hier verschandelt den Thread schlimmer als ich. So muss das richtig.

      Down Once More - in the corners of my mind

      - down once more -
      - burning rage -
      'hatred,
      freezin' calm'

      - painful thorns -
      - threating thoughts -
      'angsty fear,
      the undertone'
      BabyHüter sagt!
      :megaphone: Support your Local QuestBrett





      :construction: UnderConstruction :construction:




      *fühlt sich jetzt jetzt fast schon zu genötigt* oO

      Du kätzchen...da ich dich mag warn ich dich einmal....Wenn du dich mit dem teufel einläßt, veränderst du nicht den teufel, der teufel verändert dich.!. :teddy:

      Meine Ressis finden sich jetzt hier --->
      DeviantArt :nomnom

      Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt, und ist ohne Unterschrift gültig.!.
      :D @STIK
      bin mir des Risikos mehr als bewusst.
      Ich tanze schon mein ganzes Leben mit dem Teufel und zwar einen Eiertanz auf Drahtseil über'm Vulkan.
      Aber derzeit und überhaupt erstmals seit all diesen endlosen Jahren fühl' ich mich endlich bereit.
      Den Teufel in mir selbst zu umarmen und vielleicht am Ende zu sagen...
      ...
      :pinch:
      Toll
      Jetzt hast du mich voll inspiriert
      das was da oben rausgeflutscht kam
      ...Verdient mehr Arbeit um das Innere nach außen zu kehren...
      :/
      This is going to be a darn work in process
      Blacksmiths of Thoughts
      schmiedet das Eisen
      solange es heiß is'
      _pc__rvmp_by_bad_blood.gif

      naaaaaap
      zu faul gerade
      :P
      BabyHüter sagt!
      :megaphone: Support your Local QuestBrett





      :construction: UnderConstruction :construction:




      Nur so ein Gedanke heute.....

      man kann nicht was positives erwarten
      mit ner ständig negativen sicht
      denn kein mensch ausser dir ist dafür verantwortlich
      das du in deinem leben glücklich bist

      Meine Ressis finden sich jetzt hier --->
      DeviantArt :nomnom

      Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt, und ist ohne Unterschrift gültig.!.