Visual Novels, welche sind gut?

      Visual Novels, welche sind gut?

      Guten Abend :D

      Wollte mich mal erkundigen, was ihr den alles für Visual Novels kennt, die mit einer packenden Story und schöner Musik untermalen sind :)
      Hierbei soll eine Art Diskussion entstehen, wo einzelne Visual Novels vorgestellt werden und eventuell auch ein paar Beispiele geliefert wrden sollen :D

      Und das zu verdeutlichen fang ich mal an:

      Einer meiner Favoriten wäre ja Clannad. Da ich die Musik echt toll finde und die Geschichte auch was hat^^
      Zwar sind die BGs manchmal etwas mies oder lassen einen schmunzeln und die Charaktere manchmal seltsam gezeichnet, doch lässt dieser Novel von sich überzeugen mit seinem ganz eigenem Charme. Besonders der Humor ist sehr eigen und weiß zu gefallen :D
      Und eines der guten Aspekte am Spiel ist noch die Routenwahl. Der Anime ist ja z.B. eine reine Nagisa-Route. Zwar gibt es noch die OVAs die dem ganzen... mehr vielfalt verleihen, es aber mMn nicht schaffen. Da ist das Spiel besser mit :)

      Hier mal ein paar Beispiele als Bilder und Soundtrack:


      Clannad OST - Roaring Tides I
      Clannad OST - Distant Years

      -MrSerji

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MrSerji“ ()

      Also an kostenpflichtigen Visual Novels besitze ich:
      Higurashi When They Cry Hou - Ch.1 Onikakushi
      Higurashi When They Cry Hou - Ch.2 Watanagashi

      Den Higurashi Anime habe ich geliebt und auch schon mehrfach gesehen, bei den Novels tue ich mir mit dem verstehen ziemlich schwer, da mein Englisch ziiiiiemlich schlecht ist und ich gerade bei diesen Novels verstehe ich auffallend wenig, weswegen ich sie bisher auch nie durchgespielt habe. Sollte mich da vielleicht nochmal ransetzen, da mein Englisch sich dank Steam doch schon ein wenig gebessert hat.
      Für Fans von Higurashi sind die Novels aber mit Sicherheit einen Blick wert! Es gibt mittlerweile ja keine Ahnung wie viele Teile davon auf Steam. :D

      "A Bird Stroy" zählt für einige ja auch zu den Visual Novels dazu, ich weiß nicht ob es stimmt, jedenfalls ist die Musik und die Aufmachung des Spiels an sich wunderschön, wie auch bei "To the Moon" schon, jedoch packt mich das Spiel aufgrund des so gar nicht vorhandenen Textes einfach nicht. Das Spiel finde ich persönlich einfach nur langweilig.

      Dann gibt es noch drei kostenlose Visual Novels von Steam die ich angespielt habe, die mir aber nicht gefallen haben: "Who is Mike", "Elisa: The Innkeeper - Prequel" und "Disturbed". Vielleicht liegt es daran das ich sie auf deutsch gespielt habe und die deutsche Übersetzung einfach "platt und einfallslos" war, jedoch haben die mir einfach nicht zugesagt. Bei Elisa: The Innkeeper kam noch hinzu das durch einen Bug einfach mein Spielstand gelöscht war.

      Einzig der Visual Novel "Carpe Diem" hat mir ganz gut gefallen. Zwar war auch hier die deutsche Übersetzung nicht mein Fall, doch gerade das Ende hat mir sehr gut gefallen, sodass ich das an sich doch mag.

      Das sind so meine Erfahrungen mit dem Thema "Visual Novel". Es ist sehr schwer mich dafür zu begeistern, ich glaube das ist mal wieder sowas wo mir das erstellen mehr Spaß machen würde als das spielen. (Ich habe in der Tat auch schon mehrfach darüber nachgedacht mir diesen einen Visual Novel Maker auf Steam zu holen.. Keine Ahnung wie der heißt gerade.)

      Meine Burg ist kalt und dunkel, liegt am Grund des Weltenbaums. -
      In meinem Reich gibts keine Helden, nur das Ende eines Traums.

      ______________________________________________
      Das ist BabyHüter. Er ist böse und niedlich!!


      Lost Wonderland





      Ich spiele nicht so viele Visual Novels und die einzigen, die mich bisher wirklich gepackt haben waren die Phoenix Wright Spiele. Man spielt einen Anwalt und bekommt es mit teils recht absurden Fällen und überzogen dargestellten Charakteren zu tun, wodurch das Erlebnis doch sehr lustig und spannend zugleich ausfällt und die Musik schafft es auch zu jedem Zeitpunkt, die richtige Stimmung rüber zu bringen. Einziger Knackpunkt ist allerdings, dass man bei der Beweisführung doch etwas zu sehr eingeschränkt ist und es oft nur darum geht, nach 1-2 Wörtern Ausschau zu halten, die man entweder nicht sieht, weil man noch nicht weiß, was passiert ist oder die man sich schon 3 Zeugenaussagen früher gewünscht hätte, weil die Situation zu offensichtlich ist^^ Und der Preis der Spiele ist leider auch recht happig, zumindest was die älteren Spiele angeht, die man meist nur noch gebraucht findet^^ Außerdem gibt es zum ersten Spiel seit kurzem auch eine Anime-Umsetzung^^
      Die beiden (und bald drei) Danganronpa Spiele sind fantastisch. Man könnte es als Phoenix Wright trifft Survival Game beschreiben. Sprich, man ist mit den Besten auf verschiedenen Gebieten zusammen in einer Schule eingesperrt und es passieren Morde, die man dann aufklären muss, sonst sterben alle :D
      Auf jeden Fall Danganronpa, wie xYaYx auch schon vorgeschlagen hat. Diese war auf jeden Fall meine LieblingsVN-Serie! Es ist primär ein Mystery/Whodunit-VN. Heißt man muss Hinweise sammeln und Mordfälle lösen. Man kann aber auch mit den einzelnen Leuten in seiner freien Zeit rumhängen und sich mit ihnen anfreunden.


      Ansonten hat mir Saya no Uta auch gefallen. Ist aber vielleicht nicht für jedermann was, da es in Richtung Horror geht und ne eher abstrakte Story hat. Der Hauptcharakter sieht nämlich seit einem Vorfall alles nur verzerrt. Die Menschen sehen aus wie fleischige Monster und ihre Stimmen hören sich verzerrt an und die alles ist für ihn mit pulsierenden Innereien bedeckt. Nur ein Mädchen namens Saya sieht für ihn ganz normal aus, mit der er sich anfreundet. Frage ist nur: Wieso sieht sie für ihn ganz normal aus und nicht wie die anderen Menschen?


      Ansonsten gibt's natürlich auch den Klassiker: Katawa Shoujo. Das interessante dabei ist wohl, dass, da der Hauptcharakter wegen seinem schwachen Herzen auf eine Schule für körperlich eingeschränkte versetzt wird, jeder die ein oder andere körperliche Behinderung hat, mit der er zurechtkommen muss. Es sind auf jeden Fall sehr interessante Charaktere dabei!


      Und um schamloses Selbstwerbung loszuwerden: Am 1. Juni kommt der erste Teil des VN Episicava raus, für das ich komponiere. Geht in Richtung "Fate" und "Tokyo Babel", ist also eher actionorientiert. Eine radioaktive Welle sollte eigentlich die Menschheit auf der Erde vernichten, aber stattdessen verlieh sie ihnen übermenschliche Kräfte, wodurch sich 5 verschiedene Gruppen bildeten. Arin ist einer der wenigen überlebenden der "Emulatoren", die alle Kräfte der anderen 4 Gruppen besaßen. Am besten wär's aber, wenn ihr die Story hier nachlest. Da ist sie in etwas mehr Detail (Kampagne wurde btw nur gecancelt, weil es umstrukturierungen zum Release gab, nicht weil das Projekt abgebrochen wurde).

      Meine Webseite, falls ihr mich als Komponist anheuern wollt: tim-reichert.com
      Stücke, die zur freien Benutzung freigegeben wurden. Das heißt, ihr könnt sie nehmen solange ihr mich in den Credits eintragt und das Spiel nicht kommerziell ist. Aber lest es einfach hier nach: Thread "Biete Musik zur Benutzung an"

      @Reika
      Higurashi When They Cry Hou kenn ich nur den Anime. Den VN dazu habe ich ehrlich gesagt noch nie irgendwo gesehen xD
      Okay, bin auch eher weniger ein Steam-Nutzer ^^

      Alles andere sagt mir nichts... :/

      Carpe Diem gibt es auf Steam gratis und scheint recht beliebt zu sein. Ich denke das schau ich mir auch an, besonders da ich wissen will was der Hauptcharakter "Jung" (wer kommt auf solche Namen xD) versucht zu ignorieren :)

      @MayaChan
      Phoenix Wright hab ich nie gespielt und kenne es auch nur als Gifs. Soll wohl gut sein, so wie es mir schon mehrfach genannt wurden ist :)
      Werde ich mir vllt mal anschauen (erstmal checken wie viel so ein Spiel denn kostet^^)

      @xYaYx
      Danganronpa kenne ich nur den 1. Anime zu (ich glaube zum 3 Spiel gibt es auch einen oder nen Film... bin mir aber nicht sicher)
      Die Serie fand ich vom Grundprinzip echt interessant und würde ich mir in Novelform auch geben.
      Ein Kumpel von mir hat das Spiel für die PSP gehabt (aber ich glaub importiert aus Japan und dementsprechend auf japanisch xD).

      @Fulminis-ictus
      Die Bilder kenn ich wie gesagt, da der Anime dazu die selben bzw. ähnliche enthalten hat.
      Die OST ist zwar jetzt ein widerspruch zu meinem Clannad Beispiel, aber auch nice :)
      Ich habe jetzt letztens ein Trailer auf Steam gesehen und die englische Synchro will mir nicht so recht gefallen. Kann man das im Spiel dann intern umstellen auf Japanisch und die Texte auf Englisch belassen?

      Ich mal nach Saya no Uta gegoogelt und es scheint eine Eroge zu sein, oder ist das was ich gefunden habe nen Fanmade dazu? xD
      Aber von der Story her hör es sich auf jeden Fall mal interessant an, zumal ich sehr gerne Abstrakte Geschichten lese und mitverfolge :)
      Die OST hat auch was. Gefällt mir sehr gut :) Besonders das 2. Beispiel ist echt gut mMn :D

      Katawa Shoujo sagt mir jetzt nichts, auch wenn du es als Klassiker definierst...
      Von der Grundidee her aber recht interessant. Und die OST ist auch nett. Auch hier ist das 2. Beispiel besser und mir gefällts.
      Bin mal auf der Homepage gewesen und das Spiel scheint ja gratis zu sein.
      Ich würde ja auch den DL dazu verlinken bin mir aber jetzt nicht sicher, da das Spiel Material ab 18+ inne hat und es hier sicher den ein pder anderen Minderjährigen im Forum gibt. Daher lasse ich das mal...
      Ist so oder so schnell gefunden :)
      Ich werde mir den Titel auf jeden Fall mal anschauen und anspielen :)

      Episicava sieht von den Zeichnung schon mal echt nett aus :)
      Nur mal ne Frage, war jetzt nicht auf der Homepage: Ein typischer Harem? xD
      Sieht für mich nämlich stark danach aus :)


      Hoffe es werden noch weitere VNs vorgestellt und ich versuche auch mal die ein oder anderen guten noch zu finden :)
      Vllt wird dadurch auch das "verlangen" nach VNs gestärkt und jemand versucht sich mit dem RPG Maker an einem, was nicht sonderlich schwer ist ^^
      Nur Grafiken sind sehr Aufwändig oder Teuer, jenachdem was man machen möchte :)

      -MrSerji

      Also für "Katawa Shoujo" gibt es auch für die Vollversion einen Deutschpatch. Heißt alle die wie ich mit Englisch Probleme haben können es damit mal versuchen. Habe mir das Spiel mal gezogen und angetestet. Bisher kann ich sagen das die Übersetzung ganz gut ist, werde es wenn ich es denn schaffe durch zu bekommen (und nicht wieder die Lust daran verliere) nochmal auf englisch spielen um die Unterschiede vielleicht ein wenig ausmachen zu können.

      Die Idee der Story finde ich ziemlich interessant, weswegen ich mich auch überhaupt erst dazu entschieden habe den Visual Novel mal anzuschauen. Und ich bin mal gespannt ob es da wirklich "18+ Content" drin gibt oder ob das mal wieder so ein Prachtexemplar ist wo davor gewarnt wird und man absolut nichts findet was diese Aussage verdient.

      Meine Burg ist kalt und dunkel, liegt am Grund des Weltenbaums. -
      In meinem Reich gibts keine Helden, nur das Ende eines Traums.

      ______________________________________________
      Das ist BabyHüter. Er ist böse und niedlich!!


      Lost Wonderland





      @MrSerji
      Jep, man kann die Stimmen auf Japanisch stellen. Ich spiel solche Spiele ehrlich gesagt auch lieber mit der Originalsprachausgabe ^^

      Saya no Uta ist ein Eroge, auch wenn es nicht der Fokus ist. Es wär aber in jedem Fall 18+, da es ja ein Horror VN ist. Es hat sich bei mir schon irgendwie verfestigt, dass ich bei Visual Novel an Dating Sim denke und von da aus an Eroge. Obwohl ich komischerweise mehr <18 VN gespielt habe. ¯\_(ツ)_/¯

      Katawa Shoujo ist vor allem dadurch berühmt geworden, dass es völlig umsonst ist, von einer Hobbygruppe von 4chanlern gemacht wurde und ein echt interessantes Setting hat. Ich schätze vor allem weil es so leicht zugänglich ist, kennen es die meisten Laien auch. Den 18+-Content kann man übrigens in den Optionen ausstellen, falls man den nicht drin haben will (war aber trotzdem ne gute Entscheidung, es nicht zu verlinken ^^. Kann man selber einfach genug finden).

      Episicava ist nicht wirklich ein Harem, eher ein typischer Dating Sim (mit viel Action und Fanatsy). Es stehen nicht alle auf einen und nicht alle sind gleichberechtigt in der Beziehung zum Char. Man muss sich im Laufe der Geschichte für seinen Favoriten entscheiden, wie es auch normalerweise in Dating Sims ist, und die Beziehung zur Person langsam aufbauen, bevor die sich wirklich in ihn verliebt. Obwohl er sowas wie eine "Stalkerin" schon von Anfang an hat, aber die ist darauf bezogen eher für die Comedy-Elemente da.

      Da Serji das mit dem VNs selber machen angesprochen hat: Es kommt dieses Jahr auch der Visual Novel Maker raus (nicht von Enterbrain). Hier ist die Website. Ansonsten haben die Studios, mit denen ich zusammengearbeitet habe, immer Renpy benutzt. Ist leider nur etwas schwerer zu benutzen. Man muss da wirklich Python können, um alles aus dem Programm rausholen zu können. Novelty wär da definitiv die einfachere Alternative für Hobbyisten.

      Meine Webseite, falls ihr mich als Komponist anheuern wollt: tim-reichert.com
      Stücke, die zur freien Benutzung freigegeben wurden. Das heißt, ihr könnt sie nehmen solange ihr mich in den Credits eintragt und das Spiel nicht kommerziell ist. Aber lest es einfach hier nach: Thread "Biete Musik zur Benutzung an"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fulminis-ictus“ ()

      Hier noch ein paar speziellere Vorschläge:

      999: 9 Hours, 9 Persons, 9 Doors ist ein sehr gutes Mystery-VN auf dem NDS und (entweder schon oder bald) auch auf dem PC.
      Zur selben Reihe gehören dann noch Virtues Last Reward und Zero Time Dilemma, beide ebenfalls empfehlenswert. (Und auf PC oder 3DS erhältlich)

      Hotel Dusk: Room 215 ist ein gutes Detektiv-Mystery-VN auf dem NDS. Den Nachfolger Last Window hab ich noch nicht gespielt, soll aber auch nicht schlecht sein.

      Another Code ist eine Rätsel-Mystery-VN Reihe, die auf verschiedenen Nintendo Plattformen erhältlich ist (z.B. NDS und Wii)

      Ghost Trick: Phantom Detective ist nur ein Semi-VN, weil es mehr eigenes Gameplay hat als die anderen, ist aber auf jeden Fall auch ein tolles Mystery-Spiel.

      Hatoful Boyfriend ist ein skurriles Otome-Spiel mit Tauben statt Kerlen, ist aber auf der einen Seite sehr witzig und auf der anderen hat es ne tiefere Story als man zuerst denkt, es lohnt sich also, dran zu bleiben.

      Zuletzt noch 3 Vorschläge, die ich bisher nur von anderen bekommen habe, die aber allesamt toll sein sollen.

      Fate - Hat 3 große, komplett verschiedene Routen und geht in Richtung Fantasy und Action.

      Stein's Gate (+ Stein's Gate Zero) - Hat als Hauptthema Zeitreise und auf dem VN basiert der erfolgreiche Anime


      Grisaia No Kajitsu - Hat sehr verrückte Figuren, ich bin aber bisher nicht über den Anfang hinweg gekommen xD Soll aber gut sein!
      @Fulminis-ictus
      Da verstehen wir uns, was? xD

      Ah okay, dann also kein Harem^^
      Ich persönlich bin bei VNs und auch im Manga und Anime Bereich kein Fan von Harems. Damals als ich jünger war (bin ja so alt *hust* :3) hab ich zwar sowas echt toll gefunden, aber nicht mehr wirklich^^ Nur ncoh so ab und zu. Mir gefällts halt nicht, wenn es keine wirkliche Beziehung zu stande kommt. So nach dem Motto: "Denk es euch!" :/
      Viele Animes oder Mangas die auf Dating Sim VNs basieren, enden nämlich ohne ein Ende. Daher find ich das mit Clannad auch echt nett. Da gibts ein Ende, trotz der ganzen verschiedenen Routen xD

      @xYaYx
      Ich muss ehrlich sagen, ich kenne keins davon^^
      Also bis auf Fate und Steins;Gate und Grisaia No Kajitsu.

      Fate: Es geht halt um einen heiligen Krieg. Ehm... ich glaub es waren 7 oder 8 Magier die auserwählt werden und "Helden" beschwören. So Alexander der Große, König Arthur etc. Und diese bekämpfen sich dann. Ich glaub wer den Gral gekriegt hat, bekommt nen Wunsch frei oder so xD

      Steins;Gate: Es geht hier um Zeitreisen :) mMn auch sehr interessant^^

      Grisaia No Kajitsu: Also ich kenne die Animeserie (und dort ist es wieder mal ein Harem der keine richtige Beziehung aufgebaut bekommt xD). Aber die Grundgeschichten hinter den Charakteren, besonders des Protas und seiner Schwester sind nice :)

      Grisaia No Kajitsu und Fate haben aber glaub ich auch 18+ Content inne. Bin mir aber nicht sicher :/
      Müsste man googeln^^

      -MrSerji

      Edit: Hab mir jetzt doch mal die Mühe gemacht und ja beides sind Erogen ;)
      Grisaia No Kajitsu gibt es btw. auf Steam, aber der Preis ist wie bei Clannad eher hoch.
      Clannad kostet dort 40-50€ (schwankt immer mal) und Grisaia No Kajitsu kostet jetzt gerade aufgerunder 37€.

      Edit2:
      Okay hab eben mal schnell Carpe Diem durchgespielt. Dauert im Schnitt ca. 10 - 15 Minuten.
      Die Story.... war okay. In der Beschreibung hieß es "eine Bittersüße Geschichte", aber ich fands eher in Ordnung...
      Der Sinn hinter der Geschichte find ich aber gut :) Das Ende habe ich mir schon fast etwas in der Richtung vorgestellt :D

      Nicht schlecht auf jeden Fall^^

      -MrSerji

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MrSerji“ ()